SP Spillern

  • Facebook icon
  • Youtube icon

Wider Gewalt gegen Frauen

Heuer wurden bereits 14 Frauen von ihren (Ex)Partnern ermordet. Es sind brutale Femizide, die uns auch in Spillern erschüttern. Eine schreckliche Bilanz, denn jeder Frauenmord ist zuviel!

Kinder sind vor allem die Leidtragenden, weil sie ihre Mutter verlieren. Wir brauchen Sofortmaßnahmen wie auch ein Gesamtkonzept, um Gewalt an Frauen zu verhindern. Die Zeit drängt.

Um ein Zeichen zu setzen, versammelten sich am 23.5.2021 engagierte Frauen im Schretzmayer-Generationenpark:

Foto: Liane Senekowitsch

vlnr: Herolinda Januzi, Natalie Vrenezi, Agnesa Kjecha, Tamara Seidl, Sophie Montsch, Claudie Balt, Nadine Hüttner, Sabrina Zehetmayer.

Der NÖN-Bericht nr. 22/2021 vom 2.6.2021: